Offizielles Portal zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr

Webseite durchsuchen

Veranstaltungskalender zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr
« Februar - 2020 »
SMDMDFS
 01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
232425262728
Februar - 2020
Leider keine Einträge vorhanden!
Sie sind hier: Die Archive >  USC
DruckversionPDF-Version

Feuchtwanger Memorial Library

Lion Feuchtwanger • © Florence Homolka
Lion Feuchtwanger • © Florence Homolka

Lion Feuchtwanger enjoying a pleasant moment with one of his cats. Photograph by Florence Homolka. Feuchtwanger Memorial Library.

Feuchtwanger Memorial Library • © Jon Vidar
Feuchtwanger Memorial Library • © Jon Vidar

Die Feuchtwanger Memorial Library wurde der University of Southern California durch Marta Feuchtwanger, Witwe des deutschen Exilschriftstellers Lion Feuchtwanger, vermacht.

Neben Lion Feuchtwangers Nachlass und den Rechten zu seinen Werken beinhaltet die Bibliothek ebenfalls seine über 30.000 Bücher. In einem eigens dafür gestalteten Raum im Department der Special Collections an der USC werden heute ungefähr 8.000 der seltensten Bücher aufbewahrt, während ca. 20.000 Bücher als Dauerleihgabe an ihrem Originalplatz, der Villa Aurora, verbleiben.

Neben den Archiven Lion und Marta Feuchtwangers verfügt die Feuchtwanger Memorial Library auch über Materialien aus den Nachlässen Heinrich Manns, Hanns Eislers, Ludwig Marcuses, Felix Guggenheims u.a.

Findbücher zu den einzelnen Archiven können online unter www.usc.edu/libraries/feuchtwanger eingesehen werden.

Kontakt:

Feuchtwanger Memorial Library

University of Southern California

Special Collections

Doheny Memorial Library 230

Los Angeles, CA 90089-0189

Tel: 213.740.8185

Fax: 213.740.2343

E-mail: ullmann(at)usc.edu

 

 

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 9 – 17 Uhr

Samstag 1 - 17 Uhr

(Samstags nur während des Semesters)

 

 

 

An unsere Zielgruppe

Zielgruppe

Professionell über Feuchtwanger schreiben. Hier finden Sie brandneue Quellen für spannende Themen. weiter

Freitag 08. of Juli 2011
'Joseph Süß' in Mönchengladbach

Aufführung der 1999 in Bremen uraufgeführten Oper des Autorenduos Fritsch/Ackermann und des Komponisten Detlev Glanert im TiN Mönchengladbach.


Sonntag 03. of Juli 2011
'Joseph Süß' in Mönchengladbach

Aufführung der 1999 in Bremen uraufgeführten Oper des Autorenduos Fritsch/Ackermann und des Komponisten Detlev Glanert im TiN Mönchengladbach.


Samstag 25. of Juni 2011
'Jud Süß' als bewegendes Bühnendrama

Nibelungen-Festspiele in Worms erzählen die wahre Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer

 

[mehr]

Dienstag 14. of Juni 2011
Joseph Süß Oppenheimer, genannt - Jud Süß

Vortrag von Gernot Kirch in Worms anläßlich einer Sonderausstellung des Nibelungenmuseums, die sich mit der Darstellung des Justizmordes in der Literatur und in Filmen beschäftigt

[mehr]


Mittwoch 08. of Juni 2011
'Joseph Süß' in Mönchengladbach

Aufführung der 1999 in Bremen uraufgeführten Oper des Autorenduos Fritsch/Ackermann und des Komponisten Detlev Glanert im TiN Mönchengladbach.


Dienstag 31. of Mai 2011
Villa Aurora

Bis zum 31. Mai können sich Künstler um ein Stipendium für das Jahr 2012 in der Villa Aurora bewerben. In den Bereichen Film, Komposition, Literatur gibt es eine freie Bewerbung, im Bereich Bildende Kunst müssen die Bewerber vorgeschlagen werden. Bewerbungsunterlagen finden Sie <a _mce_href="http://www.villa-aurora.org/index.php?page=stipendium-bewerbung"...


Dienstag 31. of Mai 2011
Vortrag und Ausstellung zu Joseph Süß Oppenheimer

Vortrag von Dr. Jörg Koch in der Stadtbibliothek Worms. Zugleich Ausstellungseröffnung zum Thema "Jud Süß".

Die Ausstellung ist bis zum 16. Juli 2011 geöffnet (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr).

 


Treffer 50 bis 56 von 253

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

© 2008 Feuchtwanger