Offizielles Portal zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr

Webseite durchsuchen

Veranstaltungskalender zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr
« März - 2020 »
SMDMDFS
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
3031 
März - 2020
Leider keine Einträge vorhanden!
Sie sind hier: Die Tagungen > IFS - Conference 2007 > Die Referenten > 
DruckversionPDF-Version

Christoph Schmitt-Maaß

University of Basel

Biography

Christoph Schmitt-Maaß studied contemporary German literature and media studies—as well as religion—in Marburg, Zürich, and Lucerne. In 2007, he will complete his doctoral dissertation about contemporary German-speaking ethnopoetry at the University of Basel, where he is an assistant lecturer. He has written numerous reviews and articles, including pieces about Georg Philipp Harsdörffer, Johann Karl Wezel, Walter Benjamin, Rainald Goetz, Ernst-Wilhelm Händler, and Hubert Fichte. His forthcoming monographs are Die Geburt der Literaturkritik aus dem Geiste des Kannibalismus. Diskursive Praxen der Bibliophagie und Ursprünge von Walter Benjamins literaturkritischem Denken (Göttingen, 2008); Das gefährdete Subjekt. Spuren des Autobiographischen in der deutschsprachigen Ethnopoesie der Gegenwart (Heidelberg, 2008); and Feuchtwangers Visionen. Medienrezeption und Erzählstrategien in den späten historischen Romanen Lion Feuchtwangers. Ein Versuch über den Erfolg (Göttingen, 2008).

Biographie

Christoph Schmitt-Maaß studierte Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft sowie Religionswissenschaft in Marburg, Zürich und Luzern. Promotion über deutschsprachige Ethnopoesie der Gegenwart (2007) in Basel, wo er als Lehrbeauftragter tätig ist. Er ist Autor zahlreicher Literaturkritiken und Aufsätze, unter anderem zu Georg Philipp Harsdörffer, Johann Karl Wezel, Walter Benjamin, Rainald Goetz, Ernst-Wilhelm Händler und Hubert Fichte. Seine aktuellen Monographien (im Druck) sind Die Geburt der Literaturkritik aus dem Geiste des Kannibalismus. Diskursive Praxen der Bibliophagie und Ursprünge von Walter Benjamins literaturkritischem Denken (Göttingen, 2008); Das gefährdete Subjekt. Spuren des Autobiographischen in der deutschsprachigen Ethnopoesie der Gegenwart (Heidelberg, 2008); Feuchtwangers Visionen. Medienrezeption und Erzählstrategien in den späten historischen Romanen Lion Feuchtwangers. Ein Versuch über den Erfolg (Göttingen, 2008).

An unsere Zielgruppe

Zielgruppe

Professionell über Feuchtwanger schreiben. Hier finden Sie brandneue Quellen für spannende Themen. weiter

Sonntag 20. of Oktober 2019
IFS-Konferenz 2019

Lion Feuchtwanger und München

 


Mittwoch 07. of September 2016
8. Tagung der International Feuchtwanger Society

Die Jüdin von Toledo: Spanienbilder aus dem kalifornischen Exil


Montag 21. of September 2015
Oppenheimer-Auszeichnung geht an Amadeu Antonio Stiftung

Erstmalige Verleihung der Auszeichnung in Stuttgart.

 

Weitere...

Donnerstag 17. of September 2015
Bürgertheater Ludwigsburg führt die 'Akte Oppenheimer' auf

Premiere


Donnerstag 17. of September 2015
International Feuchtwanger Society Members Meeting / Mitglieder-Treffen

International Feuchtwanger Society

Members Meeting / Mitglieder-Treffen

Villa Aurora, Pacific Palisades
September 17, 2015

 

AGENDA

 1.      Welcome / Begrüßung

 2.      Treasurer’s Report / Bericht des Schatzmeisters

 3.      Election of Officers / Wahl des...


Treffer 1 bis 7 von 253

1

2

3

4

5

6

7

vor >

© 2008 Feuchtwanger