Offizielles Portal zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr

Webseite durchsuchen

Veranstaltungskalender zum Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahr
« August - 2018 »
SMDMDFS
 01020304
05060708091011
121315161718
19202122232425
262728293031 
August - 2018
Leider keine Einträge vorhanden!
Sie sind hier: Herausgeber >  Dr. Marduk Buscher
DruckversionPDF-Version

Dr. Marduk Buscher

Beruflicher Lebenslauf

Dr. Marduk Buscher

 

Buscher wurde am 7.3.1959 in Wuppertal geboren, wo er 1978 sein Abitur mit Auszeichnung absolvierte. 1978 bis 1984 studierte er zunächst in Wuppertal Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und beschloß sein Magisterexamen an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn mit einer Arbeit über „Realismus im künstlerischen Prozeß“.
1985 bis 1986 arbeitete er als Freier Mitarbeiter für den Südwestfunk in Baden-Baden. Neben verschiedenen Projekten zum 40. Gründungsjubiläum des Senders unterzog sich Buscher 1987 der Postgraduierten-Ausbildung zum Wissenschaftlichen Dokumentar am Lehrinstitut für Dokumentation in Frankfurt.
Ab 1988 übernahm er Outsourcing-Projekte des Südwestfunks mit seiner Einzelfirma Buscher Dokumentationsdienst in den Bereichen IuD, Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Medienforschung. 1991 stellte Buscher erste Mitarbeiter fest an, 1992 bis 1994 gründete er aus diesem Unternehmen heraus die Firmen Media Tec GmbH, Media Trend GmbH und Media Consult Buscher GmbH. Die Firmengruppe betreibt heute u.a. Merchandising, Werbeartikelgroßhandel, Medienforschung, IT-Support, Werbegrafik, Datenbank- und Archivdienstleistungen. Zwei Verlage, der Euraka-Shop in der Europäischen Medien- und Eventakademie sowie eine Internetbuchhandelung runden das Portfolio ab. 2003 erfolgte der Einzug der Firmengruppe in das von Buscher mitgegründete Medien- + IT-Center in Baden-Baden. Sie beschäftigt im Jahr 2008 etwa 60 festangestellte und ca. 10 freie Mitarbeiter. Zum Kundenstamm gehören alle ARD-Anstalten, diverse Kommunen, Verbände, Vereine und kleine sowie mittlere Industrieunternehmen.
2007 Berufung in den Bundeswirtschaftssenat (BVMW), Berufung in die Jury des Wirtschaftsethik-Preises der Bellheim-Gesellschaft und Promotion zum Dr. phil. .
2008 Betreuung mit einem Lehrauftrag an der Technischen Universität Berlin zum Thema "Schreibschule Online-Journalismus: der 124. Geburtstag Lion Feuchtwangers", Ausrufung des "Internationalen Lion Feuchtwanger-Jahres" aus diesem Seminar heraus. Wahl in den Stiftungsrat der Bürgerstiftung Baden-Baden.

www.marduk-buscher.de

www.buscher-media.de

XING

An unsere Zielgruppe

Zielgruppe

Professionell über Feuchtwanger schreiben. Hier finden Sie brandneue Quellen für spannende Themen. weiter

Samstag 07. of Januar 2012
Lion Feuchtwanger - geachtet & geächtet

Dokumentation (2004) auf BRalpha


Samstag 29. of Oktober 2011
Joseph Süß - Übernahme-Premiere

Oper in 13 Szenen

Libretto von Werner Fritsch und Uta Ackermann

Musik von Detlev Glanert (*1960) in deutscher Sprache Aufführungsdauer: ca. 1h 30' (keine Pause)

Übernahme-Premiere im Theater Krefeld am 29. Oktober 2011

(Premiere im Theater Mönchengladbach am 16. April 2011)

 

 

weitere...

Donnerstag 20. of Oktober 2011
'Jud Süß' - Vorführung

"Jud Süß" – kommentierte Filmvorführung in der Ehemaligen Synagoge Kippenheim am Donnerstag, 20. Oktober, 19 Uhr.


Mittwoch 14. of September 2011
5. Konferenz der Internationalen Feuchtwanger Gesellschaft

TO STAY OR NOT TO STAY?

GERMAN-SPEAKING EXILES IN SOUTHERN CALIFORNIA AFTER 1945


Mittwoch 17. of August 2011
Dokumentationszentrum Prora zeigt Ausstellung zur Figur 'Jud Süß'

Die unterschiedliche Wahrnehmung der Figur "Jud Süß" in Literatur und Geschichte analysiert von 17. August an eine Sonderausstellung im Dokumentationszentrum Prora auf der Insel Rügen.

 

[mehr]

Montag 11. of Juli 2011
Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer

Eine Filmreihe bei den Nibelungenfestspielen in Worms Rüdiger Suchsland im Gespräch mit Christoph Schmitz Die tragische Justiz-Geschichte des jüdischen Bankers Joseph Süßkind Oppenheimer aus dem Jahr 1738 ist mehrfach verfilmt - und in der nationalsozialistischen Version als subtile Propaganda missbraucht worden. Vier alte und neue Filme über "Jud Süß" gab es jetzt...


Freitag 08. of Juli 2011
'Joseph Süß' in Mönchengladbach

Aufführung der 1999 in Bremen uraufgeführten Oper des Autorenduos Fritsch/Ackermann und des Komponisten Detlev Glanert im TiN Mönchengladbach.


Treffer 43 bis 49 von 252

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

© 2008 Feuchtwanger